Spenden

Einkaufen

Gärtnerei

Die Beschäftigung mit Erde und Pflanzen
kann der Seele eine ähnliche Entlastung und Ruhe geben
wie die Meditation.“

Hermann Hesse

Es ist immer wieder ein kleines Wunder, wenn sich ein junges Pflänzchen seinen Weg durch die Erde bahnt und die Keimblätter dem Licht entgegenstreckt. Dass sich dieses Spektakel rund ums Jahr auch bei ihnen wiederholt – dafür sorgen die Gärtner. Sie produzieren eine viertel Million Jungpflanzen in Profi-Qualität: von Tomaten und Paprika bis zu Kohl und Zwiebeln. Auch Sommer-Schnittblumen, Kräuter und Bingenheimer Saatgut kann der Hausgärtner beim jährlichen Jungpflanzenverkauf erstehen. Nicht zuletzt engagieren sich die Tennentaler Pflanzenbau-Experten in der Erzeugung samenfesten Saatguts sowie der Erhaltungszucht.

Es ist eine ausgelassene, lockere und arbeitsame Stimmung, in der die Gärtner ihr Tagwerk verrichten. Um jedem assistenzbedürftigen Mitarbeiter eine sinnstiftende Tätigkeit zu ermöglichen, gliedern sie die anfallenden Arbeiten so weit wie möglich auf. Ob man die Kresse Schachteln vorbereitet, Gemüse nachsortiert, in eine Kiste packt, wiegt oder etikettiert – jeder Einzelne leistet seinen Fähigkeiten entsprechend einen Beitrag zum fertigen Produkt. Kurzum: Trotz der teils starken Produktion von hochwertigen Produkten, ist es der Mensch, der in der Gärtnerei im Mittelpunkt steht und individuelle Förderung erfährt.

Die Öffnungszeiten für den Jungpflanzenverkauf

April bis Mai

  • Montag bis Freitag 10 bis 12 und 15-18 Uhr
  • Samstag 10 bis 12 Uhr

Juni

  • Montag bis Freitag 10 bis 12 und 15-17 Uhr

Juli bis Saisonende

Selbstbedienung und Bezahlung im Dorfladen

Anschrift

Dorfgemeinschaft Tennental
Ita-Wegman-Straße 7
75392 Deckenpfronn